Firmen-Überprüfung in China

Haben Sie schon Kontakte in Richtung China?

Möchten Sie wissen, ob Ihr dortiger Geschäftspartner (also die Fabrik in China) seriös ist?

Allein im letzten Jahr haben mehrere 1000 Firmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz Rechnungen an Fabriken in China überwiesen und danach keinerlei Ware oder nur Schrottware erhalten. In den meisten Fällen hätten solche bösen Überraschungen leicht vermieden werden können, indem vorher eine Firmen-Überprüfung bezüglich des chinesischen Geschäftspartners eingeholt worden wäre.

Doch das ist gar nicht so einfach. Zwar können auch von Europa aus vermeintlich hilfreiche Internetseiten eingesehen werden. Das Problem ist nur, dass die ähnlich wie Branchen-Telefonbücher aufgebaut sind. Große Firmen in China (wie etwa FOXCONN, größte Handyfabrik der Welt und Hersteller der iPhones für Apple) sind darin meist überhaupt nicht zu finden. Denn sie wollen es auch gar nicht, da sie große Kunden in der ganzen Welt haben, und die würden abspringen, wenn diese großen chinesischen Fabriken (die sogenannten REPUTATED FACTORIES) auch noch „für Jedermann“ auf solchen leicht zugänglichen Internetseiten für Chinawaren zu finden wären.

Dagegen haben kleinere chinesische Firmen, insbesondere die Subhändler (auch AGENTS oder ONE-MAN-SHOW genannt), natürlich ein großes Interesse daran, in solchen Listen für Chinawaren gefunden zu werden. Das Problem dabei ist nur, dass sie sich für Geld in diese Listen einkaufen können (daher Branchenbuch-System), und dann können sie sogar auch bei Ihrer eigenen Bewertung mitschreiben. Häufig schmücken sie sich dann (um Vertrauen aufzubauen) mit irgendwelchen Positivmerkmalen wie GOLDSELLER, CERTIFIED SELLER usw.

FAZIT: Die von Europa aus einsehbaren Firmenprofile für Lieferanten aus China sind häufig falsch oder völlig übertrieben und damit der Hauptgrund für teure Fehlentscheidungen auf Seiten der Käufer aus Europa.

Nachstehend haben Sie die Möglichkeit, eine Firmenauskunft zu bestellen, die in China erstellt wird und zwar mit Hilfe spezieller chinesischer Datenbanken, die von einem Land außerhalb von China nicht so ohne Weiteres einzusehen sind. Außerdem sind es typische innerchinesische Seiten, also mit Texten nur in chinesischen Schriftzeichen. Durch eine solche Firmenauskunft lässt sich eine falsche Entscheidung zu einem Warenimport aus China häufig vermeiden.

Wenn Sie HIER KLICKEN, sehen Sie ein Beispiel von einer in China erstellten Firmenrecherche.

Und so einfach geht es:

Bitte Kontaktformular unterhalb von diesem Text ausfüllen, innerhalb von 15 bis 25 Werktagen erhalten Sie dann die gewünschten Auskünfte zu der Fabrik in China.

BITTE BEACHTEN: Die Felder unten mit roter Umrandung sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden, andernfalls wäre unser Team in China nicht in der Lage, die gewünschten Informationen für Sie eindeutig zu finden. Und die grau umrandeten Felder sind solche, die nicht unbedingt ausgefüllt werden müssen. Aber wenn sie ausgefüllt sind, wären das halt weitere und eventuell hilfreiche Zusatzinformationen für das Recherche-Team in China.

Formular für die Bestellung einer Firmenauskunft direkt aus China
(bei Fragen zum Ausfüllen bitte anrufen unter 02054-9389635):

Firmenname der Fabrik in China:

Evtl. 2. Firmenname (häufig haben Fabriken in China 2 Firmennamen):

E-Mail-Adresse der Firma in China:

Evtl. 2. E-Mail-Adresse:

Telefon:

Evtl. 2. Telefonnummer:

Sonstige Angaben, die hilfreich sein können, damit die Recherche für Sie möglichst treffsicher ausfällt:



Bankverbindung:
Sparkasse Essen
IBAN: DE86 3605 0105 0001 5385 11
BIC: SPES DE3 EXXX
Kontoinhaber: CHINA IMPORT CONSULT

Nachstehend bitte noch Ihre Kontaktdaten eingeben, die sind erforderlich, um die Rechnung für Sie ordnungsgemäß auszustellen und um Ihnen die Firmenauskunft per E-Mail zuzuschicken.

Kontaktperson:

Firma (nur freiwilliger Eintrag):

Strasse und Hausnr.:

PLZ und Ort:

E-Mail-Adresse: